Pro WR gibt es zwei kleine Lüfter.

Der Trafo ist auf Höhe des unteren WR angebracht und hier nicht zu sehen (ein Trafo ist auch völlig unspektakulär)

 

 

"Versuchsaufbau"

  • Hinter den Modulen (Abstand zw. Dach und Modul ca. 10 cm, dadurch gute Hinterlüftung) wurde ein elektronischer Funkthermometer befestigt.
  • Die WR-Temperatur wurde mit einem hochwertigen Infrarot-Thermometer (Messgenauigkeit 0,5° C) an vorher festgelegten Punkten gemessen.
  • Die Leistung kann selbstverständlich nicht exakt verglichen werden, da solche Tests natürlich nur unter definierten Laborbedingungen durchgeführt werden können.
  • Wetter war am ersten Tag (blaue Balken) ab ca. 15:00 Uhr etwas schlechter (leicht bewölkt).
  • Unter den WR (Sunny Boy) sind auf jeder Seite kleine Lüfter aus einem alten Systemschrank angebracht, welche über einen kleinen Trafo betrieben werden. Die Lüfter werden im Moment noch manuell ab einer Leistung von 5 kWp eingeschaltet.

 

bild1

 

image001  image002

 

Fazit:

Mit Lüfter waren die WR um ca. 8° C "kälter" als ohne. Ich denke mal, schaden wird es auf jeden Fall nicht. Stromverbrauch der Lüfter ist übrigens sehr gering.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok